Angebote zu "Aber" (46 Treffer)

Kategorien

Shops

CD Die Schöne und das Biest (Realverfilmung) Hö...
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Belle ist nicht nur hübsch, sie hat eigene Ideen, liebt Bücher und lässt sich von dem schönen, aber arroganten Gaston nicht blenden. Da gerät ihr Vater in die Gefangenschaft eines abscheulichen Biests. Mit einem Trick gelingt es Belle, ihren Vater zu befreien, und fortan muss sie an seiner Stelle zusammen mit dem Biest im verwunschenen Schloss leben. Belle erkennt, dass nicht nur das Schloss, sondern auch all seine Bewohner verzaubert wurden, und wundert sich, dass die freundlichen lebendigen Haushaltsgegenstände dem schrecklichen Biest die Treue halten. Doch das Biest wird von Tag zu Tag liebenswerter, während der schöne Gaston sein hässliches Inneres zeigt.Gabrielle Pietermann wurde 1987 geboren. Bereits seit 1996 ist sie in zahlreichen Filmen und Fernsehserien als Synchronstimme zu hören. So leiht sie Emma Watson als Hermine Granger in den Harry Potter Filmen und Selina Gomez als Alex Russo in der Disney Serie Die Zauberer vom Waverly Place ihre Stimme und ist ebenso in Twilight zu hörenSascha Rotermund, geb.1974, studierte Schauspiel in Hannover. Es folgten zahlreiche Engagements an Theatern von Bremen bis Berlin. Im Fernsehen war er u.a. in der ZDF-Serie "Küstenwache" und in der RTL-Comedy "4 Singles" zu sehen. Seit 2003 ist Sascha Rotermund außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher und lieh seine Stimme u.a. Joaqin Phoenix, Christian Bale, Jon Hamm in "Mad Men", Omar Sy in "Ziemlich beste Freunde" sowie Benedict Cumberbatch in "Star Trek - Into Darkness".

Anbieter: myToys
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Buch - Auerhaus
18,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ende der 80er, sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine WG auf dem Land in den 80er Jahren - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. "Gelegentlich, sehr selten, gibt es Bücher die sind wie Songs. Man möchte das Auge, ähnlich wie man die Nadel bei Singles wieder auf den Anfang der Rille setzt, sofort wieder auf den Beginn der ersten Seite setzen. Und `Auerhaus` ist genau so ein Buch." Robert Stadlober"Wir sollten alle im Auerhaus wohnen." David Wagner "Auf berührende Weise zeigt Bov Bjerg, daß der Tod letztlich nur eine Erinnerung ist, an das Leben, das wir geführt haben." Horst Evers "Das hat einen guten Sound, das hat Kraft. Und plötzlich bin ich wieder 17, 18 wie die Romanhelden, Wildheit der Jugend, will mit ihnen aufbrechen, ausbrechen, lieben, Unsinn machen." Clemens Meyer "Auerhaus zeigt, dass die Kostbarkeit einer Gemeinschaft aus den Besonderheiten der Einzelnen erwächst. Ein schönes und ein warmherziges Buch." Terézia Mora "Ein schöner Bericht über jene schweren Jahre, die man Jahrzehnte später als die besten Jahre bezeichnet." Christoph Hein Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. Bov Bjerg erzählt mitreißend und einfühlsam von Liebe, Freundschaft und sechs Idealisten, deren Einfallsreichtum nichts weniger ist als Notwehr gegen das Vorgefundene. Denn ihr Ringen um das Glück ist auch ein Kampf um Leben und Tod. Im Herbst 2015 erschien außerdem das Best-Of seiner Kurztexte "Ohne Brille kann ich rechts und links nicht unterscheiden" als Ebook bei Blumenbar. Bov Bjerg, geboren 1965, Studium in Berlin, Amsterdam und am deutschen Literaturinstitut in Leipzig: Linguistik, Politik, Literatur. Er lebt heute in Berlin. Er gründete mehrere Lesebühnen, u.a. Dr. Seltsams Frühshoppen, Mittwochsfazit, Reformbühne Heim und Welt. Arbeitete als Schauspieler und Autor beim Kabarett und schrieb für verschiedene Zeitungen.

Anbieter: yomonda
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Subshine
22,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Subshine ist ein Wiederanfang. Ein Neubesinnen, Neuorientieren und Neudefinieren eines bereits erfolgreichen Musikers. Jener heißt Ole Gunnar Gunderson und war in den 00er-Jahren mitder Band Lorraine ?später Blackroom ?bereits international erfolgreich. Tourneen u.a. an der Seite der Pet Shop Boys, Top-30-Singles in UK, Hits auch in Deutschland: Gunderson hat dies alles erlebt. Und doch war es Zeit für ihn neu anzufangen. Dieser Neubeginn hört auf den Namen Subshine und hat im Juli sein wunderbares Debütalbum ?Easy Window?veröffentlicht. Mit jenem geht es 2020 erstmals auf Tournee und für drei Termine zwischen dem 15. und 17. Februar auch nach Hamburg, Berlin und Köln.Es gab für Ole Gunnar Gunderson eigentlich wenig Gründe, sein bereits erfolgreich international etabliertes Bandprojekt Lorraine, das sich 2008 in Blackroom umbenannte, zu unterbrechen. Die norwegische Synth-Pop-Band, die als Einflüsse Depeche Mode, a-ha und New Order zitiert, fand überall auf der Welt großen Anklang. Und doch entschied Gunderson nach Erscheinen des bislang letzten, dritten Albums der Formation im Jahr 2012, Blackroom für längere Zeit auf Eis zu legen.Nach drei Jahren konzentrierter Arbeit erblickteim Juli 2019 das Subshine-Debüt ?Easy Window?das Licht der Welt. Zwar sind auch Subshine im Synth-Pop zu verorten, doch klingen sie anders als das Bisherige: introspektiver einerseits, aber horizontweit in den Arrangements andererseits. Nachdenklich, aber lebensbejahend. Melancholisch, aber voller Hoffnung. Beim Hören der Platte hat man fast den Eindruck, durch die ruppige, ursprüngliche norwegische Landschaft zu wandern. Einflüsse, die man bei Subshine heraushört, sind weniger im Mainstream-Pop zu suchenals vielmehr unter den Indie-Künstlern mit Synthie-Einschlag ?oder wie es Billboard beschrieb: ?Als ob War On Drugs von 80er-Keyboards flankiert werden.?Dieser 80er-Einschlag kommt nicht von ungefähr, Gunderson ist großer Vangelis-Fan. Dessen Kompositionen zurückzuführen in klassisches Songwriting, sei ein wichtiger Bestandteil von Subshine. Wie gut dies gelingt, kann man im Februar 2020 live hören im Rahmen der drei Deutschlandtermine in Hamburg, Berlin und Köln.Fotos: Mainland

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Subshine
22,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Subshine ist ein Wiederanfang. Ein Neubesinnen, Neuorientieren und Neudefinieren eines bereits erfolgreichen Musikers. Jener heißt Ole Gunnar Gunderson und war in den 00er-Jahren mitder Band Lorraine ?später Blackroom ?bereits international erfolgreich. Tourneen u.a. an der Seite der Pet Shop Boys, Top-30-Singles in UK, Hits auch in Deutschland: Gunderson hat dies alles erlebt. Und doch war es Zeit für ihn neu anzufangen. Dieser Neubeginn hört auf den Namen Subshine und hat im Juli sein wunderbares Debütalbum ?Easy Window?veröffentlicht. Mit jenem geht es 2020 erstmals auf Tournee und für drei Termine zwischen dem 15. und 17. Februar auch nach Hamburg, Berlin und Köln.Es gab für Ole Gunnar Gunderson eigentlich wenig Gründe, sein bereits erfolgreich international etabliertes Bandprojekt Lorraine, das sich 2008 in Blackroom umbenannte, zu unterbrechen. Die norwegische Synth-Pop-Band, die als Einflüsse Depeche Mode, a-ha und New Order zitiert, fand überall auf der Welt großen Anklang. Und doch entschied Gunderson nach Erscheinen des bislang letzten, dritten Albums der Formation im Jahr 2012, Blackroom für längere Zeit auf Eis zu legen.Nach drei Jahren konzentrierter Arbeit erblickteim Juli 2019 das Subshine-Debüt ?Easy Window?das Licht der Welt. Zwar sind auch Subshine im Synth-Pop zu verorten, doch klingen sie anders als das Bisherige: introspektiver einerseits, aber horizontweit in den Arrangements andererseits. Nachdenklich, aber lebensbejahend. Melancholisch, aber voller Hoffnung. Beim Hören der Platte hat man fast den Eindruck, durch die ruppige, ursprüngliche norwegische Landschaft zu wandern. Einflüsse, die man bei Subshine heraushört, sind weniger im Mainstream-Pop zu suchenals vielmehr unter den Indie-Künstlern mit Synthie-Einschlag ?oder wie es Billboard beschrieb: ?Als ob War On Drugs von 80er-Keyboards flankiert werden.?Dieser 80er-Einschlag kommt nicht von ungefähr, Gunderson ist großer Vangelis-Fan. Dessen Kompositionen zurückzuführen in klassisches Songwriting, sei ein wichtiger Bestandteil von Subshine. Wie gut dies gelingt, kann man im Februar 2020 live hören im Rahmen der drei Deutschlandtermine in Hamburg, Berlin und Köln.Fotos: Mainland

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Subshine
22,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Subshine ist ein Wiederanfang. Ein Neubesinnen, Neuorientieren und Neudefinieren eines bereits erfolgreichen Musikers. Jener heißt Ole Gunnar Gunderson und war in den 00er-Jahren mitder Band Lorraine ?später Blackroom ?bereits international erfolgreich. Tourneen u.a. an der Seite der Pet Shop Boys, Top-30-Singles in UK, Hits auch in Deutschland: Gunderson hat dies alles erlebt. Und doch war es Zeit für ihn neu anzufangen. Dieser Neubeginn hört auf den Namen Subshine und hat im Juli sein wunderbares Debütalbum ?Easy Window?veröffentlicht. Mit jenem geht es 2020 erstmals auf Tournee und für drei Termine zwischen dem 15. und 17. Februar auch nach Hamburg, Berlin und Köln.Es gab für Ole Gunnar Gunderson eigentlich wenig Gründe, sein bereits erfolgreich international etabliertes Bandprojekt Lorraine, das sich 2008 in Blackroom umbenannte, zu unterbrechen. Die norwegische Synth-Pop-Band, die als Einflüsse Depeche Mode, a-ha und New Order zitiert, fand überall auf der Welt großen Anklang. Und doch entschied Gunderson nach Erscheinen des bislang letzten, dritten Albums der Formation im Jahr 2012, Blackroom für längere Zeit auf Eis zu legen.Nach drei Jahren konzentrierter Arbeit erblickteim Juli 2019 das Subshine-Debüt ?Easy Window?das Licht der Welt. Zwar sind auch Subshine im Synth-Pop zu verorten, doch klingen sie anders als das Bisherige: introspektiver einerseits, aber horizontweit in den Arrangements andererseits. Nachdenklich, aber lebensbejahend. Melancholisch, aber voller Hoffnung. Beim Hören der Platte hat man fast den Eindruck, durch die ruppige, ursprüngliche norwegische Landschaft zu wandern. Einflüsse, die man bei Subshine heraushört, sind weniger im Mainstream-Pop zu suchenals vielmehr unter den Indie-Künstlern mit Synthie-Einschlag ?oder wie es Billboard beschrieb: ?Als ob War On Drugs von 80er-Keyboards flankiert werden.?Dieser 80er-Einschlag kommt nicht von ungefähr, Gunderson ist großer Vangelis-Fan. Dessen Kompositionen zurückzuführen in klassisches Songwriting, sei ein wichtiger Bestandteil von Subshine. Wie gut dies gelingt, kann man im Februar 2020 live hören im Rahmen der drei Deutschlandtermine in Hamburg, Berlin und Köln.Fotos: Mainland

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Grace Carter
27,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Allein die Musik war es, die Grace Carter den Mut gab sich ihrem eigenen Schmerz zu stellen und ihn in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln. Ihre erste Single ?Silence? trug sich innerhalb weniger Wochen mit einer Million Spotify-Klicks um die Welt und steht inzwischen bei über 13 Millionen Plays. Auch die nachfolgenden Singles, aus der 2018 erschienenen Debüt-EP ?Why Her Not Me?, bringen es auf viele Millionen Streams ? Etwa der gleichnamige Titeltrack, der derzeit mehr als 25 Millionen zählt. Nach UK-Tourneen mit Dua Lipa, Dermot Kennedy und RagnBone Man arbeitet Grace Carter aktuell an der Fertigstellung ihres Debütalbums. Dieses dürfte bis zu ihren deutschen Headline-Shows im März 2020 in Hamburg, Berlin und Köln fertiggestellt sein.Ihr Gesang ist kraftvoll und authentisch. Mit ihren 22 Jahren transportiert Grace Carter beeindruckend tiefgehende Emotionen und überzeugt durch gefühlvolle Zurückhaltung. Flüsternd zieht sie ihre Zuhörer in den Bann. Niemals überproduziert, sondern mit roher, kompromissloser Ehrlichkeit und Individualität. ?Alles, worüber ich singe, hat einen authentischen Ursprung?, erklärt Carter, die im Alter von 13 Jahren von ihrem Stiefvater ihre erste Gitarre geschenkt bekam. Mit 15 verwandelte sie ihr Kinderzimmer in ein kleines Heimstudio und begann eigenen Lieder aufzunehmen. Doch erst 2017 eröffnet sie einen Spotify-Channel und lädt ihren ersten Song ?Silence? hoch. ?Als der Song nach vier Tagen schon 2.000 Streams hatte, dachte ich: Wow, da hören aber viele Freunde mein Lied?, erinnert sie sich. ?Nur wenige Wochen später waren es eine Million. Da wusste ich: Es scheint an meiner Musik etwas zu geben, das die Menschen anspricht.?Mitgeschrieben wurde der Track vom Produktions- und Songwriting-Team The 23rd und schließlich in einer zweiwöchigen Aufnahmesession in Spanien eingespielt. Mit den neuen Songs ihrer Debüt-EP ?Why Her Not Me? erlangte sie letztlich einen Platz unter den ersten Drei beim ?BBC Sound of 2019?-Poll. Durch die Musik hat sie aus ihrem Chaos etwas Bedeutsames erschaffen und ihren Schmerz in bezaubernde Kunst verwandelt. Wie genau das im Live-Moment klingt, kann nächstes Jahr zwischen dem 7. und 14. März in Hamburg, Berlin und Köln erfahren werden.Foto: Paradigm Agency

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Grace Carter
27,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Allein die Musik war es, die Grace Carter den Mut gab sich ihrem eigenen Schmerz zu stellen und ihn in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln. Ihre erste Single ?Silence? trug sich innerhalb weniger Wochen mit einer Million Spotify-Klicks um die Welt und steht inzwischen bei über 13 Millionen Plays. Auch die nachfolgenden Singles, aus der 2018 erschienenen Debüt-EP ?Why Her Not Me?, bringen es auf viele Millionen Streams ? Etwa der gleichnamige Titeltrack, der derzeit mehr als 25 Millionen zählt. Nach UK-Tourneen mit Dua Lipa, Dermot Kennedy und RagnBone Man arbeitet Grace Carter aktuell an der Fertigstellung ihres Debütalbums. Dieses dürfte bis zu ihren deutschen Headline-Shows im März 2020 in Hamburg, Berlin und Köln fertiggestellt sein.Ihr Gesang ist kraftvoll und authentisch. Mit ihren 22 Jahren transportiert Grace Carter beeindruckend tiefgehende Emotionen und überzeugt durch gefühlvolle Zurückhaltung. Flüsternd zieht sie ihre Zuhörer in den Bann. Niemals überproduziert, sondern mit roher, kompromissloser Ehrlichkeit und Individualität. ?Alles, worüber ich singe, hat einen authentischen Ursprung?, erklärt Carter, die im Alter von 13 Jahren von ihrem Stiefvater ihre erste Gitarre geschenkt bekam. Mit 15 verwandelte sie ihr Kinderzimmer in ein kleines Heimstudio und begann eigenen Lieder aufzunehmen. Doch erst 2017 eröffnet sie einen Spotify-Channel und lädt ihren ersten Song ?Silence? hoch. ?Als der Song nach vier Tagen schon 2.000 Streams hatte, dachte ich: Wow, da hören aber viele Freunde mein Lied?, erinnert sie sich. ?Nur wenige Wochen später waren es eine Million. Da wusste ich: Es scheint an meiner Musik etwas zu geben, das die Menschen anspricht.?Mitgeschrieben wurde der Track vom Produktions- und Songwriting-Team The 23rd und schließlich in einer zweiwöchigen Aufnahmesession in Spanien eingespielt. Mit den neuen Songs ihrer Debüt-EP ?Why Her Not Me? erlangte sie letztlich einen Platz unter den ersten Drei beim ?BBC Sound of 2019?-Poll. Durch die Musik hat sie aus ihrem Chaos etwas Bedeutsames erschaffen und ihren Schmerz in bezaubernde Kunst verwandelt. Wie genau das im Live-Moment klingt, kann nächstes Jahr zwischen dem 7. und 14. März in Hamburg, Berlin und Köln erfahren werden.Foto: Paradigm Agency

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
ALLE FARBEN & Special Guest: Graham Candy
107,00 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Gigs vor 60.000 Menschen, 2,5 Millionen verkaufte Singles, vier Mal für die 1LIVE Krone nominiert, drei Mal für den Echo, 2017 den Echo in der Kategorie ?Dance National? gewonnen, dreimal am Stück die Pole-Position der Airplaycharts: Die Karriere des international erfolgreichen DJs Alle Farben hat ihren Zenit noch längst nicht erreicht. Doch wielegt man einen solchen Senkrechtstart hin ? und schafft es, dass die Flamme immer weiter brennt? Shibuya Love von Lexy & Autotune ? wenn man einen Track benennen müsste, der den Grundstein für seine Karriere gelegt hat, dann diesen. Es ist 2002 und Alle Farben 17 Jahre alt, als er im Hausflur ein paar alte Vinyls findet. Als Generation CD ist er begeistert von dem Medium Schallplatte, der kratzigen Authentizität und der breiten Klangwelt der elektronischen Musik. Ab jetzt verbringt er seine Freizeit in Berlins Plattenläden, schmökert sich durch House- und Discosounds. Als es ihm nicht mehr reicht, Musik nur Zuhause hören zu können, stellt er sein erstes Mixtape zusammen. Erst nur für seine eigenen Ohren gedacht, lädt er die eigenen Sets irgendwann auf SoundCloud hoch.Zeitgleich wird er ganz analog bei einem Straßenfest von einem Ladenbesitzer entdeckt. Ihm gefalle, was er höre. Ob er nicht mal in seinem Laden im Prenzlauer Berg spielen wolle? Und wie er will. Ab jetzt hat Alle Farben wöchentliche Dates in der LGBT Szene Berlins, seine Bekanntheit wächst rasant, es folgen immer weitere und immer größere Gigs, auch über die Szene hinaus.  Und dann? Dann kam Traktor Scratch. Und immer mehr das Internet. Diese beiden in Kombination bedeuteten vor allem eines: uneingeschränkter Zugriff auf die größte Musiksammlung der Welt! Nun muss man nicht mehr eisern gespartes Geld in Plattenläden tragen. Die neue Technik und dasInternet bieten die gesamte Bandbreite an Musik ? zu jeder Zeit und zu jedem Preis. Während Alle Farben eine noch größere Welt der Musik entdeckt, entdeckt die Welt ihn. Seine Uploads auf SoundCloud werden überall bekannt, eine Zeit lang ist er der weltweit meist gestreamte Künstler. Und der Erfolg bricht nicht ab. Ein Beweis in Zahlen: ALLE Singles landen in den Top 10 der Airplay Charts. Only Thing We Know verweilt ganze FÜNF Wochen auf Platz EINS, der Nachfolge-Hit ?Fading? über einen Monat an der Spitze der Airplaycharts. Über ZEHN Mal hagelte es Gold, Platin und sogar Diamond Status für seine letzten sechs Singles. Alle Farben ist ein Künstler, der vielleicht in Farben denkt. Ganz sicher aber nicht in Grenzen.Verschiedene Genres, Live-Musiker, Sänger, Orte: es gibt nichts, dass er sich nicht vorstellen kann. Er hat Shows im Dschungel von Thailand gespielt oder im Flugzeug über den Wolken. Ebenso legendär sind seine 6 Stunden Sessions. Der Name ist ein Versprechen: 8000 Menschen tanzen, während Alle Farben sechs Stunden ohne Unterbrechung auflegt. Unterstützung bekommt er von verschiedenen Künstlern, die er sich stündlich auf die Bühne holt: ob Sänger, klassisch ausgebildete Musiker oder unerwartete Instrumente ? Alle Farben liebt es, sein Publikum zu überraschen. Alles kann, nichts muss, aber eines wird es sicher nie: langweilig. Überraschen wird Alle Farben auch mit seinem dritten Studioalbum, das Anfang 2019 erscheint. ?Sticker On My Suitcase? zeigt einen großen, und inzwischen auch wichtigen Aspekt in seinemLeben: das Reisen. In den letzten Jahren immer on tour hat er gelernt, dass nicht immer das Ziel das Ziel ist. Und Reisen mehr als nur Fortbewegung. ?Unterwegs zu sein, ist genauso mein Leben, wie irgendwo anzukommen.? Das Video seiner neuesten Single Fading drehten Alle Farben und sein Team in einer aufwendigen Produktion in Los Angeles. Wieder ein Sticker mehr auf dem Koffer, wieder eine Reise, die zeigt: Das Ziel ist die Reise selbst ? auf der Route Richtung Erfolg.Graham CandyGraham Candy is an singer/songwriter from New Zealand. In 2013 he moved to Berlin to begin his musiccareer. Candy?s first collaboration with German DJ and producer Alle Farben, She Moves (2014), gained him quick popularity with his quirky, high-range vocals, as well as his first platinum single.His other collaborations with Parov Stelar, Robin Schulz, Deepend and Thomas Gold gained him a strongfollowing in Europe as well as in the U.S.A with ?The Sun? topping electronic charts at #1. Performing at thelikes of Lollapalooza, Glastonbury, Sziget and Rock am Ring he is writing music for artists home and away while touring under the sun.Candy?s debut album Plan A created a colourful portrayal of his diverse music style and his intimatecatchy lyrics. The album was recorded with producer team Feeling Valencia, who also penned his critically acclaimed EP Holding Up Balloons. This year, Candy is poised to release his new material written over the past few years with guitarist D.Boom as well as many other great Artists from around the Globe.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Limestone Festival 2020
91,75 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Neues Festival für Hiphop, Urban und Pop bietet exklusive Deutschland-Show des Megastars Post MaloneDer internationale Musiksommer hat einen weiteren Höhepunkt, denn mit dem Limestone Festival feiert am 13. und 14. Juni 2020 ein besonderes Festivalformat seine Premiere vor den Toren Münchens. Als erster Headliner hat sich Superstar und Musikikone Post Malone angekündigt, der vor der idyllischen Kulisse des Moosburgers Sees seine einzige Deutschland-Show geben wird.Mit Seeed und vielen anderen Namen der internationalen Musikszene versammeln sich weitere Größen aus Hiphop, Urban und Pop am Moosburger See. Das Musikerkollektiv von Seeed bezeichnet sich selbst als ?Partyeinsatzkommando? und betont damit das, was ihnen abseits aller beträchtlichen Erfolge und Genres wie Reggae, Dancehall, Dub oder Rap schon immer wichtig war: eine richtig gute Party. Als sich die elf Gründungsmitglieder Ende der Neunziger in Berlin formierten, konnten sie nicht ahnen, wie viele Menschen ihr unverwechselbarer Sound einmal erreichen würde. Nach etlichen Charterfolgen spielen sie 2020 allein in ihrer Heimatstadt sieben ausverkaufte Konzerte. Das Limestone Festival bietet Fans nun eine weitere Gelegenheit, die Formation in einer mitreißenden Liveshow zu erleben.Kontra K ist eine der einflussreichsten Stimmen des deutschen Rap. Seine letzten vier Alben, die der Berliner Schnellschreiber im jährlichen Rhythmus veröffentlicht hat, stürmten allesamt zuverlässig an die Spitze. Auch seine Live-Termine sind regelmäßig ausverkauft: Treibende Beats und ehrliche Texte funktionieren immer, und auf diesen Säulen erfindet sich der Workaholic ständig neu. Ohne Gangster-Plattitüden, aber immer mit eingängigen Hooks, die völlig zu Recht erfolgreich sind. Der britische MC, Rapper und Producer Skepta genießt ebenfalls absoluten Sonderstatus: Als Schlüsselfigur des Grime hat er sich mit legendären Crews und seinem eigenen Label ganz nach oben gearbeitet. Seine hohe technische Finesse gepaart mit ebenso komplexen elektronischen Grooves haben schnell dafür gesorgt, dass er weit über die Grenzen Londons bekannt wurde. Das Eastend hat er aber auch nach fünf Alben und umjubelten Liveshows auf der ganzen Welt nie vergessen. Auch French Montana hat eindrucksvoll bewiesen, wie viel Energie man aus seinen kulturellen Wurzeln ziehen kann: Mit 13 Jahren aus Marokko ausgewandert, hat der Rapper und Sänger von der Bronx aus erst Amerika und dann die ganze Welt erobert. Seine Heimat blieb als kulturelle Referenz immer spürbar, seine Musik vereint Selbstbewusstsein mit einer Lebensfreude, die ihm nicht nur kommerziellen Erfolg, sondern auch Kollaborationen mit Post Malone, Cardi B und anderen Musikgrößen beschert hat. Rita Ora eilt ihr Ruf ebenfalls voraus: Seit sie 2012 mit ?Hot Right Now? international durchgestartet ist, hat die britische Sängerin und Songwriterin kosovarischer Herkunft eine beeindruckende Karriere hingelegt: Sie hält den Rekord für die meisten Top-10-Singles einer britischen Künstlerin, hat rund sieben Millionen Singles verkauft und allein mit ihren letzten fünf Songs über eine Milliarde Spotify-Streams generiert. Joey Badass ist ein weiterer geschätzter Kollege von Posty. Sein ironischer Name straft seine tiefgründigen Texte und hochentwickelte Technik Lügen, denn das Schaffen des New Yorker Rappers, Musikers und Schauspielers hat immer sozialkritischen Bezug und erinnert bewusst an die dramaturgische Wucht eines Tupac. Ebenfalls auf der Limestone-Bühne stehen wird Rapper Action Bronson, der nicht nur für seinen berüchtigten Humor, sondern auch für seine gute Küche bekannt ist. Egal ob im Studio, auf der Bühne oder hinter dem Herd seiner eigenen Kochshow - Action Bronson macht überall eine gute Figur. Zurück nach London: Dort pflegt Loyle Carner eine Ästhetik, die im Hiphop selten geworden ist: Der oft gehörten Mischung aus Prahlerei, Aus- und Abgrenzung setzt er Warmherzigkeit, Einfühlungsvermögen und Dankbarkeit entgegen. Seiner Musik wohnt eine souveräne Positivität und ruhige Kraft inne, mit denen der Wortkünstler auch außerhalb von Großbritannien verdiente Aufmerksamkeit gefunden hat. Auch Kelvyn Colt gelangte schnell nach oben. Als Nachwuchshoffnung des deutschen Rap gehandelt, pendelt der gebürtige Wiesbadener längst zwischen Berlin und London. Auch sein extrem wandlungsfähiger Stil weist auf die Zukunft des Rap: Mit tiefen Gefühlen statt dicker Hose navigiert das Wunderkind durch verschiedene Stile und Sprachen. Gut, dass ihn sein Weg nun auch nach Moosburg führt. Weitere Künstler werden in Kürze bekanntgegeben.Das neue Limestone Festival präsentiert ab 2020 die interessantesten Acts aus Hiphop, Urban und Pop -inmitten der Natur und trotzdem direkt vor den Toren Münchens. Auf dem Gelände am Moosburger See können die Gäste an zwei Tagen nicht nur Musik, sondern auch den kristallklaren See samt Badestrand genießen. Das Limestone Festival verbindet Live-Musik, Clubkultur und Natur zu einem hochwertigen Erlebnis.?Wir sind sehr froh, für die Premiere unseres neuen Herzensprojekts eine Musiklegende wie Post Malone präsentieren zu können?, so Stephan Thanscheidt, Geschäftsführer von Veranstalter FKP Scorpio. ?Unsere Begeisterung für das Limestone Festival, unsere knapp dreißigjährige Erfahrung als Veranstalter und viele neue Ideen werden uns dabei helfen, das neue Format bei München für seine Gäste unvergesslich zu machen.?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot